BIKESCHULE FLATSUCKS

Kurse und Camps im Bikepark Innsbruck

Google Bewertung
4.9
Basierend auf 77 Rezensionen
Facebook Bewertung
5.0
Basierend auf 62 Rezensionen
js_loader

Kurs Level – von Safety bis zu Master Skills

Warum überhaupt Mountainbike Kurse besuchen?

Mountainbike Kurse, warum eigentlich? Auf die gleiche Art könnte man auch einen Ski Kurs hinterfragen. Aber Biken kann doch jeder, lernt man in Tirol doch als Kind, oder? Nein eben nicht. Man lernt Radfahren in der Stadt. Im Gelände schaut die Welt aber ganz anders aus, es gibt Schotter, Wurzeln, Steine, steile Anstiege und Abfahrten, Stufen, enge Kehren usw. Und das kann man definitiv nicht, nur weil man in der Schulzeit Radfahren gelernt hat.

Was ist nun der Vorteil von einem Fahrtechnik Training? Hier muss man vor allem zwei Aspekte unterscheiden. Zum einen bietet eine solide Grundtechnik einen bedeutenden Sicherheitsgewinn, und zum anderen bringt eine souveräne Technik deutlich mehr Fahrspaß. Somit sind sogenannte Fahrsicherheitstrainings vor allem für Einsteiger, und Wiedereinsteiger (E-Bike) interessant. Kursziel hier ist das sichere bewältigen von Schotterstraßenabfahrten in allen Steilheiten. Die Fortgeschrittenenkurse zielen hingegen klar darauf ab mit mehr Flow durch auch anspruchsvollere Tiroler Singletracks zu kommen.

Unsere Bikeschule im Bikepark Innsbruck

Schon bevor es den Bikepark Innsbruck auf der Mutterer Alm überhaupt gab, haben wir schon Kurse in der Umgebung angeboten. Damals war die Zeit der Vertriders und der hochtechnischen Single Trails wie zum Beispiel der Nordkette Singletrail. Es war eine Zeit in der man sich alles selbst beibringen musste. Trial and Error war das Motto, und nicht selten probierten wir einzelne Schlüsselstellen unzählige Male bis diese klappten. Wir mussten uns die Fahrtechnik von Grund auf Selbst erarbeiten, und Lernen durch Schmerz stand nicht selten an der Tagesordnung.

Dies wollen wir euch ersparen und haben deshalb mit unseren Kursen begonnen und 2017 eine Bikeschule gegründet unter dem Namen Flat Sucks. Durch unsere langjährige Erfahrung mit Kunden und an uns selbst, können wir nun behaupten das wir die Fahrtechnik sicher, souverän und mit Spaß vermitteln können. Ihr werdet auf unseren Camps und Kursen einen ordentlichen Fortschritt machen, und den Bikepark ganz neue erleben. Je nach Kurs setzen wir unterschiedliche Trainer ein. Wir haben erfahrene Kindertrainer und Experten für die fetten Jumps. Es ist also für jede Könnerstufe etwas dabei.

Firmen Events unserer Bikeschule im Bikepark Innsbruck

Unsere Bike Schule bietet auch eine optimale Basis für Ihr Firmenevent. Ein Biketraining erhöht die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter, motiviert diese sich mehr in der Natur zu bewegen und fördert dadurch auch noch die Gesundheit. Das Übungsgelände an der Bergstation bietet uns eine optimale Möglichkeit für Teambuilding Übungen am Bike. Die Teilnehmer lernen gemeinsam, müssen sich unterstützen und bei schwereren Übungen gegenseitig spotten (=bei eventuellem Sturz auffangen). Anschließende gemeinsame Abfahrten mit unseren Coaches über die Trails fördern Spaß und Team Erlebnis.

Mittagessen gibt es auf der äußerst gemütlichen Mutterer Alm welche zum Relaxen einlädt. Als Rahmenprogramm bietet sich ein Runde mit den Mountaincarts an. Alles in der freien Natur in wunderschöner Umgebung. Zögert also nicht uns eine Anfrage zu schicken um ein unverbindliches Angebot zu erhalten.

Bikepark Innsbruck

Bilder vom Bikepark Innsbruck

Weitere Bikeprogramme in Innsbruck und Umgebung

Trainer in der Bikeschule

Lena Koller ist Allrounderin, immer motiviert und mit hohen Zielen. Es gibt wohl kaum eine Bergsportdisziplin in der sie nicht ständig dabei ist ihre Grenzen zu verschieben. Vom Kücken in einer Tiroler Skirennlauffamilie entwickelte sich ihre Laufbahn zuerst in Richtung Mountainbikesport und in weiterer Folge dann hin zu ambitionierten alpinen Projekten. Auf der Skipiste trifft man sie heutzutage nur mehr selten, dafür sieht man sie immer wieder am Podest bei MTB Marathons oder auf diversen Sportwerbebildern. Dazwischen arbeitet Lena als äußerst motivierte und erfahrene Fahrtechniktrainerin und Bikeguidin.

Jonas Bayer – Biken als auch das Skifahren haben ihn total fasziniert. Darum ist er seit 2016 als Mountainbikeguide tätig und hat 2019 die Ausbildung zum Übungsleiter Mountainbike absolviert. Er freut sich auf eine spaßige und erlebnisreiche sowie lehrreiche Zeit auf dem Bike mit euch! Als sehr guter Fahrtechniker inn Theorie und Praxis wird er euch beim Technik Tuesday auf das nächste Level bringen.

Bikeguide und Bergführer

Markus Emprechtinger: Geboren im hügeligen Innviertel, war spätestens mit dem Studienort Innsbruck klar, dass sich ein Leben ohne Berge nicht mehr ausgehen wird. Er studierte Meteorologie um unterwegs nicht im Regen zu stehen, die meiste Zeit ist er aber sowieso draußen und nimmt das Wetter wie es kommt.  Nach langjähriger Bikeguiding Erfahrung (über 50 Transalps) nun voll im Bergführerbusiness. Markus ist Allrounder, egal ob mit Bike, Eisgeräten, Kletterpatschen oder Ski, Spaß macht es ihm überall. Darum auch Flatsucks, solange das Gelände nicht flach ist, steht einem guten Tag nichts im Weg. Außer Bergsport gibts da noch die Fotografie.

Sabine Schipflinger – Aufgewachsen in Viehhofen, einem kleinen Dorf vor Saalbach Hinterglemm, verschlug es sie durch das Sportwissenschaftsstudium nach Innsbruck. Wenn sie nicht auf der Uni sitzt, verbringt sie am Liebsten ihre Zeit am Schnee oder auf den Trails.  Durch ihre Tätigkeit als Ausbildnerin im Skilehrerverband, Skiführerin und Mountainbike Guide gibt sie gerne ihr Wissen an Gleichgesinnte oder die es noch werden wollen, weiter.

Philipp Moll – Seit 2010 ist der Wahlinnsbrucker fester Bestandteil der heimischen Bergwelt, egal ob auf zwei Rädern, Beinen oder Brettern. So hielt es den hauptberuflichen Pädagogen auch nach dem Studium in Innsbruck. Hier hat er seine Leidenschaft zum Zweitberuf gemacht und gibt nun regelmäßig MTB-Fahrtechnikkurse und MTB-Kids-Trainings. Hierbei ist ihm wichtig, die beiden Disziplinen seiner beruflichen Tätigkeiten zu verbinden und ein stets angenehmes und progressives Lernklima zu erzeugen.

Julia Granbichler – Aufgewachsen am Mieminger Plateau war für Julia das Biken immer schon eine große Sache. Spätestens nach dem Studium und der Rückkehr aus Wien, hat sie sich in den Drahtesel komplett verliebt. Seit nun 6 Jahren sind Bikes nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken. Vor 2 Jahren begann sie dann auch ihre Leidenschaft mit anderen zu teilen und unterstützt uns nun bei Kursen.